browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli und Nic’s erste Urlaubsfotos aus dem Ostallgäu

Posted by on 21. Dezember 2012

Hallo liebe Freunde,

seit gestern sind wir wieder zurück im Frankenland aus unserem Urlaub im Ostallgäu. Die Tage waren sehr sehr schön, wir haben ganz viele Sachen gesehen und viel aus der Geschichte gelernt. Es war auch ganz schön kalt da – aber wir Bären haben ja zum Glück ein dickes Fell :-)

Wie versprochen habe ich euch wieder ganz viele tolle Fotos mitgebracht, mit denen ich euch erfreuen will und zeigen will, was ich so alles erlebt habe. Anfangen möchte ich heute mit Bildern aus der Umgebung und der Landschaft und dem Ort, an dem wir waren.

Erstmal zu unserem Hotel. Wir sind eingekehrt in der Villa Toscana mitten in Füssen. Haben einen sehr guten Deal auf HRS dazu gemacht. Da mussten wir nur 59 € pro Nacht (2 Personen) inkl. Frühstück plus Kurtaxe zahlen. Das war schon wirklich günstig für uns beide. Das Hotel war ganz nett. Das Zimmer war zwar nicht soooo groß, aber für uns hat es sehr gereicht. Das Frühstück war auch sehr gut dort.

Pauli in der Villa Toscana

Hotel Villa Toscana

 

 

 

 

 

Die Umgebung und die Stadt waren auch sehr schön, dazu habe ich natürlich auch ein paar Bilder für euch:

Pauli am Forggensee

Pauli am Forggensee

Paulaner Stüberl Füssen

Paulaner Stüberl Füssen

Landschaft (10)

 

 

 

 

 

In Füssen haben wir durch einen Geheimtipp auch noch einen ganz tollen Ort gefunden – den König Max Steg am Lechfall. Der Lechfall ist ein 7 Meter hoher Stauwehr an der Lech. Die Schlucht des Lechs entstand am Ende der Würmeiszeit vor etwa 12000 Jahren. Über dem Wasserfall läuft der König Max Steg, der 1895 erbaut wurde. Es gibt dazu auch eine Legende, nach der der heilige Magnus auf der Flucht vor seinen heidnischen Verfolgern an dieser Stelle über den Lech sprang. Und hier noch meine Bilder dazu:

Pauli am König Max Steg (1)

Pauli am König Max Steg (7)

Pauli am König Max Steg (9)

Pauli am König Max Steg (19)

Pauli am König Max Steg (25)

 

 

 

 

Pauli am König Max Steg (34)

Pauli am König Max Steg (37)

Pauli am König Max Steg (39)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Morgen geht es dann weiter mit meinem Reisebericht. Da erzähle ich euch dann noch über meinen Besuch auf Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau und meinem Aufmarsch zur Burgruine Falkenstein. Außerdem gebe ich euch noch Tipps, wo in Füssen und Umgebung ihr Essen gehen solltet, und welche Restaurants ihr besser meiden solltet.

Schönen Freitag Nachmittag

Euer Pauli

One Response to Pauli und Nic’s erste Urlaubsfotos aus dem Ostallgäu

  1. Daedalus86

    Ahh ja, Füssen und Hohenschwangau. Hier habe ich früher mal regelmäßig Urlaub mit meinen Eltern gemacht. Jetzt, Jahre später, bekomme ich irgendwie richtig Lust, hier mal wieder hinzufahren. Die Gegend ist absolut wunderschön – ob zum Entspannen oder für einen Aktivurlaub.

    Was ich am tollsten an der Umgebung von Füssen finde: Je nach Laune hat man hier entweder Flachland Richtung Norden oder eben die ersten Berge im Süden. So kann man z.B. auch eine entspannte Radtour rund um den Forggensee unternehmen, die Steigungen im Gebirge sind ja für einen Sonntagsradfahrer vielleicht nicht unbedingt das richtige. Die schönen Berge hingegen kann man ja zu Fuß oder notfalls mit der Seilbahn angehen, und es ist halt alles nur einen Katzensprung entfernt. Ja, hier möchte ich echt mal wieder hinfahren… Vor allem seit ich nun mit „der Gerät“ unterwegs bin, gibt es am Alpenrand noch viel mehr zu entdecken ;-)

    LG

    – Daedalus86

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.