browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Monatliches Archiv: Februar 2016

Pauli’s Bild des Tages: Frühlingsgefühle

Plitvicer Seen (162)

Kategorien: Bilder | Schreib einen Kommentar

Pauli und der Eilzug der Deutschen Bahn

Hallo liebe Freunde,

heute habe ich mal etwas echt lustiges für euch. Ich habe mal was bei Amazon gekauft, das jetzt kaputt gegangen ist. Also habe ich denen eine Email geschrieben, was wir jetzt machen. Es kam total schnell eine Mail zurück mit drei Vorschlägen, von denen ich mir einen aussuchen kann. Also bis hier hin alles super, aber nicht unbedingt ungewöhnlich. Dann habe ich in der Email aber weiter gelesen und da stand tatsächlich das hier drin:

Nachdem wir Ihren gefassten Entschluss bekommen, werden wir mit der Geschwindigkeit eines Eilzuges der deutschen Bahn für Sie das Gewünschte veranlassen.

Das ist soooo lustig. :-))))) Die haben bestimmt ein Übersetzungsprogramm genommen, weil der Absender wohl kein Deutsch kann. Also wenn die Angelegenheit so schnell wie ein Eilzug der deutschen Bahn erledigt wird, dann habe ich jetzt aber doch wohl ein paar Bedenken ob das dieses Jahr noch was wird. *hihi* Wir alle kennen ja die Pünktlichkeit unserer Bahn. :-)

Welche lustigen Emails habt ihr schon mal bekommen ?

euer eiliger Pauli

 

Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , | 5 Kommentare

Paulis Bild der Woche – Valentinstag

Valentistag (2)Heute ist ja der 14. Februar, an dem weltweit der Valentinstag gefeiert wird. Die Menschen haben sich da ganz besonders lieb und schenken sich Blumen und Herzen und so Zeugs. Der Valentinus war ja ein Märtyrer, und die ganze Sache mit diesem Valentinstag hat eigentlich einen tieferen Sinn.

Die Geschichte habe ich Euch vor einigen Jahren schon einmal erzählt – wer damals noch nicht mitgelesen hat, kann hier nochmal schauen, was es mit dem Valentinus so auf sich hat. :-)

Einen tollen Valentinstag!

Euer Pauli

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar

Pauli’s Urlaub am Chiemsee – Teil 3

Hallo liebe Urlaubsfreunde,

nun sind wir auch schon bei Tag 3 angekommen in unserem Chiemsee-Kurzurlaub. Tag 3 ist zugleich unser Abreisetag. Doch den wollten wir nicht ganz unspektakulär ausklingen lassen. Wir mussten zwar bis 9.30 Uhr bereits unser Zimmer räumen, doch das ein oder andere Erlebnis konnten wir an dem Tag noch mitnehmen. Dabei spreche ich allerdings nicht von den 2 Stunden Stauumfahrung auf der Landstraße… :-)

Als wir am Donnerstag in Bernau am Chiemsee angekommen sind ist uns gleich ein interessanter Shop ins Auge gefallen. Dort gibt es nämlich einen Lindt Outlet Store. Lindt kennt ihr ja alle – das ist die sündhaft teure Schokolade, die man sich eigentlich nur schenken lässt. :-) Aber wenn es da schon mal ein Outlet gibt, na dann müssen wir da auf jeden Fall rein. Raus gekommen sind wir dann später mit einer großer Tüte voller Leckereien für relativ wenig Geld (wenn man bedenkt, daß das Lindt ist).

Dann ging es aber auch schon los auf die Autobahn Richtung Heimat. Wie oben schon erwähnt haben wir ca. 2 Stunden den Stau auf der Autobahn um München rum umfahren. Da ist dann auch nix wirklich spektakuläres passiert. Aber etwas später, kurz vor dem Landkreis Roth haben wir im Wald noch ein absolut abgefahrenes Hexenhäuschen entdeckt. Zum Glück war die Hexe gerade nicht da, so daß wir unbemerkt ein bißchen spionieren konnten. *hihi*

Das war es dann auch schon mit meinem Urlaubsbericht zu unserem Kurzurlaub am Chiemsee. Wir haben wieder mal ein paar sehr spannende Sachen entdeckt und ich hoffe, die haben euch gefallen. Wenn ihr mal einen Kurzurlaub machen wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall auch mal zum Chiemsee fahren, das lohnt sich. :-)

Euer urlaubslustiger Pauli

 

Kategorien: Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Pauli’s Urlaub am Chiemsee – Tag 2

Hallo liebe Freunde,

heute berichte ich euch von Tag 2 unseres Kurzurlaubes am Chiemsee. Am 1. Tag haben wir ja bereits den Chiemsee sowie eine alte verlassene Wasserpumpe gesehen. Der 2. Tag sollte es aber in sich haben. Auf der Tagesordnung standen 3 Lost Places. Ein altes Kurmittelhaus und 2 Hotels. Bei zweien davon war leider nicht mehr viel zu sehen, aber bei einem der Lost Places haben wir für euch richtig tolle Bilder mitgebracht.

Lost Place 1: Kurmittelhaus Becker

Das alte Kurmittelhaus Becker steht mitten an der Hauptstraße eines kleinen Ortes. Dieses diente früher zur Erholung und eben für die Kur. Heute steht dort nur noch das Gebäude selbst, das darauf wartet abgerissen zu werden. Leider konnte ich zur Geschichte des Kurmittelhauses nicht mehr viel herausfinden. Aber es wurde wohl im letzten Jahr beschlossen, daß das alte Gebäude abgerissen wird und dort neue Wohnungen hinkommen sollen. Als wir dort waren war auch bereits der ganze Bereich abgesperrt und man konnte nicht mehr hinein gehen. Schade, aber zu viel riskieren wollen wir ja auch immer nicht. :-) Deshalb habe ich nur ein paar Aufnahmen von außen für euch. Aber wie gesagt, das Gebäude wird zeitnah abgerissen, deshalb wird sich ein Besuch für euch dort nicht mehr lohnen. Ein Gebäude daneben, das vorher eine Bäckerei gewesen ist wird außerdem abgerissen. Schade für die Lost Place Besucher – gut für die Stadt.

Lost Place 2: Hotel Schroffen

Tja von diesem Lost Place waren wir etwas enttäuscht. Klebte nicht klein ganz vorne ganz präsent der Paragraph des Hausfriedensbruches. Ok, wir würden ja nicht einfach so irgendwo einsteigen. Aber wenn schon sowas angebracht ist dann mögen es die Leute meist auch schon nicht, wenn man nur drum herum schleicht. Daher haben wir den Halt hier recht kurz gestaltet. Das Hotel/Restaurant ist übrigens noch nicht so lange geschlossen. Und so wie es aussieht werden da in Kürze Flüchtlinge einziehen. Zumindest war schon eine nagelneue Fluchttreppe angebracht und drinnen standen neue Betten (was wir so durch’s Fenster sehen konnten). Also lohnt sich auch hier ein Besuch nicht mehr.

Lost Place 3: Hotel Geiger

Nach der Enttäuschung der ersten beiden Lost Places sollten wir hier aber so richtig entschädigt werden. Das war mal ein Lost Place so richtig nach unserem Geschmack. Das Hotel Geiger ist bereits im 19. Jahrhundert eröffnet worden und beherbergte über die Jahre viele Adelige und auch prominente Leute. Es gab zeitweise sogar eine Tankstelle für die Gäste auf dem Gelände. Später wurde auch noch eine Schwimmhalle dazu gebaut und nochmal ein Trankt mit Hotelzimmern. 1998 gab der (Erbe) Besitzer dann aber den Betrieb auf und seit dem vegetiert das Areal so vor sich hin. Aber Bilder sagen hier mehr als tausend Worte…

Am Abend ging es dann wieder zurück ins Hotel – Abendessen und dann langsam ab in die Heia. Am nächsten Tag war ja schon wieder die Heimfahrt und wir mussten bis 9.30 Uhr auschecken. Tag 3 und die Rückreise gibt es dann im nächsten Beitrag.

euer Pauli

 

Kategorien: Lost Places, Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar