browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Monatliches Archiv: April 2015

Paulis aktuelle Hochbeet-Pflanzenwelt

Hallo liebe Freunde,

vor 2 Wochen habe ich endlich unsere Hochbeete fertig befüllt und schon die ersten Samen eingepflanzt. Und ihr werdet es kaum glauben, die Ersten sprießen sogar schon. Die Radieschen haben also den Startschuss für unseren Naschgarten gegeben. In den 2 Wochen haben die die obere Erdschicht richtig durchgebrochen und zeigen ihr grünes Gestrüb schon richtig weit.

Von den Zwiebeln und den Karotten ist allerdings noch nichts zu sehen, aber die brauchen generell etwas länger. Am Balkon habe ich noch meine Tomate und die 2 Zucchinis stehen. Die Zucchinis kommen nach den Eisheiligen dann auch noch in das Hochbeet. Da bin ich sehr gespannt, wie große die werden. Ich habe schon von Leuten gehört, daß die richtig riesig werden können.

Naja unser Standort ist gut, wir haben also gute Chancen, daß auch unsere richtig toll werden können. :-) Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Euer grüner Pauli

Kategorien: Projekt Haus | Schlagwörter: , , , , | 3 Kommentare

Paulis Bild des Tages: der schälmische Nic

der schälmische Nic

der schälmische Nic

Kategorien: Bilder | Schreib einen Kommentar

Pauli bepflanzt sein erstes Hochbeet

Hallo liebe Freunde,

die letzten Tagen waren doch echt schön, es wurde endlich mal ein bißchen wärmer und auch die Sonne hat sich blicken lassen. Da habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen mal wieder was im Garten zu tun. Wir stecken ja schon mitten drin im Frühling und es wird daher Zeit, daß wir endlich anfangen unser Gemüse und unseren Salat anzupflanzen – zumindest versuchen wir es. :-)

Im letzten Jahr haben wir ja unsere selbstgebauten Hochbeete aufgebaut und im Herbst unseren ganzen Baumschnitt und das Laub und so rein geschmissen, damit das schon mal langsam verrotten kann. Das gibt nämlich später gute Nährstoffe an die Erde ab und das Gemüse wächst richtig gut darin – so zumindest der Plan. Nun haben wir noch normale Erde rein, Pferdemist aus dem Pferdestall, ein bißchen Komposterde aus dem Baumarkt und dann normale Erde oben drauf.

Das kleine Hochbeet habe ich dann gestern auch gleich mit folgenden Samen bepflanz: Zwiebeln, Karotten und Radieschen. Die Zwiebel und die Karotte sind Starkzehrer, welche man im 1. Jahr in einem Hochbeet nehmen soll. Die ziehen dann recht viel Nährstoffe aus dem Boden raus, den zum Beispiel Grüner Salat gar nicht braucht bzw. für den sogar schädlich sein kann. Die Radieschen hab ich dann einfach so noch dazu. Radieschen müssen doch alles abkönnen – denk ich mir zumindest. :-)

Im großen Beet will ich dann im Mai noch Gurkensamen einpflanzen und 2 Zucchini Setzlinge, die ich erstmal in einen Topf auf dem Balkon gestellt habe. Denn jetzt ist es glaub ich noch zu kalt draußen für die kleinen Pflänzchen. Außerdem hab ich mir auch gleich noch eine Tomatenpflanze mitgenommen, die ich auch auf dem Balkon hochziehen will. Dort hab ich mich für kleine Datteltomaten entschieden, von denen kann man dann total gut naschen.

Nun hoffe ich nur noch, daß das alles auch was wird, wirklich Ahnung hab ich davon ja eigentlich nicht. Aber aus Erfahrung wird man klug. :-) Ich halte euch auf dem Laufenden.

Euer Gartenfreund Pauli

 

Kategorien: Projekt Haus | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

April, April – der macht echt was er will

Hallo liebe Freunde,

kaum 6 Tage alt macht der April schon wieder nur was er will. Im einen Moment scheint die Sonne und es ist super warm. Und im anderen Moment schneit es und hat 0 Grad. Das ist doch zum Verrückt werden. Aber warum spielt das Wetter im April eigentlich so durcheinander ? Ich habe mich mal informiert und versuche ein bißchen Licht in das Dunkle des Aprils zu bringen. :-)

Der April ist die Schnittstelle zwischen dem Winter mit Schnee und Kälte und dem Sommer mit super Sonnenschein und warmen Temperaturen. Im April steigt die Sonne langsam wieder höher, wodurch das Land langsam wieder aufgeheizt wird. Die Meere hingegen sind immer noch winter-kalt. Die Luft will sich aber immer gut ausgleichen, und das versucht sie im April über Mitteleuropa – also genau über uns. Warme und kalte Luft treffen also aufeinander. Wenn die kalte Luft auf das Land trifft wird diese erwärmt und wir wissen ja, daß warme Luft aufsteigt. Dabei entstehen dann die großen Wolken am Himmel – und den Regen und den Schnee. Weiter oben ist dann die schon warme Luft, die aber dann absinkt. Dabei erwärmt die sich weiter und löst die Wolken dann später wieder auf – also Sonnenschein und warme Temperaturen.

Pauli krank

Pauli ist krank vom April-Wetter

Habt ihr das jetzt verstanden ? :-) Also es liegt irgendwie am Wetterumschwung von Winter und Sommer und den Temperaturen von Land und Meer. Also allein heute hat es bei mir zu Hause schon stark geschneit und jetzt scheint die Sonne… Zum Verrückt werden :-) April, April der macht wirklich echt nur was er will…

Und da soll man sich net wundern, wenn man krank wird *hatschi*

Euer Wetterfrosch Pauli

 

 

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli wünscht allen frohe Ostern 2015

Liebe Freunde und fleißige Leser,

ich wünsche euch allen ein frohes Ostern 2015 ! Lasst es euch gut gehen in den freien Tagen und sucht fleißig die Eier im Garten bei dem lausigen April-Wetter. :-)

Euer Pauli & Friends

Frohe Ostern

Frohe Ostern

 

Bildquelle: #49841770 | © ChristArt | Fotolia.com

Kategorien: Allgemein | Schreib einen Kommentar