browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Monatliches Archiv: April 2014

Nic bereitet den Geburtstagskuchen für Pauli’s 3. Geburtstag vor

Hey Leute,

heute ist es endlich so weit, der kleine Pauli hat schon wieder Geburtstag ! Vor genau 3 Jahren haben wir ihn vom Nürnberger Volksfest gerettet und seit dem lebt er bei uns. Und wie auch schon in den letzten Jahren (2012 und 2013) feiern wir auch dieses Mal eine große Party. Und dazu habe ich gestern auch schon einen Kuchen für ihn vorbereitet. Ihr wisst ja, daß Pauli ein großer Avengers und Iron Man Fan ist. Und da habe ich ihm einen Iron Man Kuchen gezaubert ! :-)

Das war gar nicht so einfach, das Gesicht von Iron Man auf die Marzipandecke drauf zu kriegen, aber ich habe es am Ende doch geschafft. Hier seht ihr das „Making of“ des Kuchens. :-)

Heute Abend feiern wir dann groß und es gibt wieder tolle Geschenke. (Ich habe gehört, für mich soll auch eins dabei sein, weil ich hab ja auch bald Geburtstag und der Pauli und ich feiern immer zusammen :-)) Den Partybericht kriegt ihr dann natürlich wieder mit vielen Bildern !

Ciao, euer Nic

 

Kategorien: Bilder | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli’s erstes BärBook ist online – Lieblingsrezepte

Hallo liebe Freunde,

wie letzte Woche schon angekündigt habe ich mein erstes eBook … ähm… BärBook fertig. :-) Passend dazu habe ich eine neue Seite angelegt – „BärBook“ – die ihr ganz oben im Menü findet. Immer, wenn ich ein neues Book fertig habe wird es dort veröffentlicht. Ihr könnt das dann ansehen, downloaden, ausdrucken oder was auch immer ihr damit machen wollt. :-)

BärBooks im Menü

Hier geht’s direkt zur BärBook Seite !

Das erste BärBook geht um meine Lieblingsrezepte. Ich stelle euch ja immer mal wieder neue Rezepte vor, die ich in meiner Küche ausprobiert habe. Diese habe ich nun alle zusammengefasst mit Beschreibung und ein paar Bildern. Die Rezepte sind relativ einfach und ganz  leicht nachzukochen. Auch braucht ihr keine schlimmen Zutaten – das kriegt man alles im Supermarkt nebenan. Also, schaut doch mal rein in mein BärBook zu meinen Lieblingsrezepten und schickt mir euer Feedback dazu !

Euer Pauli

 

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli fährt Ferrari: Sommerreifen sind schon bestellt

Hallo liebe Freunde,

selbst ein Ferrari ist nur so gut wie die Reifen, die ihn tragen. Das gilt auch bei unserem neuen Ferrari. Er war ein tolles Schnäppchen, doch erst mit den neuen Sommerreifen kann er sein Potenzial voll entfalten.

Pauli und Ferrari passen gut zusammen

 

Pauli im Ferrari

Pauli’s Ferrari

Schnelle Autos sind eine gute Sache, schließlich haben wir uns aus diesem Grund auch das Formel-1-Rennen in Shanghai angesehen. Noch besser ist es, selbst einen Flitzer zu besitzen. Die Auswahl ist groß, doch was gibt es Besseres als einen Ferrari? Die italienischen Sportwagen sind rassig und schnell, für einen Autofan sind sie das höchste der Gefühle. Mit neuen, günstigen Sommerreifen wird der rote Renner sogar noch schneller und gleichzeitig sicherer.

Neue Reifen bedeuten mehr Bodenhaftung. Wir können damit schneller durch Kurven fahren, auch die Beschleunigung wird besser. Doch das birgt auch Risiken: Nachdem wir kürzlich schon in eine Polizeikontrolle geraten sind, sollten wir uns vielleicht ein wenig zügeln. Ansonsten ist der Führerschein weg – und damit auch der Spaß am Ferrari.

Übrigens ist der Ferrari gar nicht so unpraktisch, wie viele denken. Sein Kofferraum ist klein, doch für kurze Reisen passt alles Nötige rein. Denn einen Ferrari fährt man sowieso nur im Sommer. Dass keine Skiausrüstung hineinpasst, ist also egal. Wir wollen trotzdem nicht abstreiten, dass der Ferrari kein Vernunftauto ist: Er verbraucht viel Sprit und kann im Winter kaum genutzt werden, außerdem hat er nur zwei Sitze. Doch der Fahrspaß ist eine gute Entschädigung. Und nicht nur das: Der rote Lack sorgt für Aufsehen, der Ferrari ist eine besondere Erscheinung, mit der wir auf der Straße auffallen. Die Polizei sieht das anscheinend genau so, doch damit müssen wir uns einfach abfinden. So lange wir nicht zu schnell fahren und immer alle Papiere an Bord haben, kann nämlich nichts passieren.

Euer Pauli

 

Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wie teuer ist ein Haus eigentlich?

Viele Menschen haben den Traum vom eigenen Haus. Dass das nicht ganz billig ist, weiß jeder, doch wie teuer ist es denn nun wirklich? Die Antwort: Von extrem günstig bis sehr teuer ist alles möglich, die größte Rolle spielt dabei die Lage.

Hauskauf geht auch günstig

Wer Immobilien mieten oder kaufen möchte, sieht sich je nach Standort mit ganz verschiedenen Preislagen konfrontiert. Großstädte sind teurer als kleinere Orte, gerade auf dem Land gibt es tolle Schnäppchen. Dort zieht es Familien verstärkt hin, da viel Wohnraum, Garten und grüne Umgebung perfekte Bedingungen für Kinder darstellen.
Trotzdem kostet ein Haus auf dem Land ebenfalls gutes Geld. Bei 1.000 Euro pro Quadratmeter kostet schon ein 60-qm-Haus 60.000 Euro. Und das ist nur die untere Grenze. Im Internet gibt es Baukostenrechner, mit denen der Preis genau ermittelt werden kann.

Worauf kommt es an?

Wie teuer ist ein Haus eigentlich

Traumhaus

Die perfekte Lage für ein Haus ist ruhig, aber stadtnah. Das sehen zumindest die meisten Menschen so. Gefragt ist dabei ein Kompromiss: So weit von der Stadt entfernt, dass es ruhig, idyllisch und günstig ist, aber noch so nah dran, dass man mit dem Auto in einer halben Stunde da sein kann. Die Vororte der deutschen Großstädte erfüllen diese Kriterien.
Und weiter geht es im Detail: Bei einem Haus gehört ein Garten immer dazu, soll eine Wohnung gekauft werden, kommt ein Balkon sehr gut an, da er zum Entspannen oder als Kräutergarten genutzt werden kann. Außerdem: Einkaufsmöglichkeiten in der Gegend sowie Schulen, Spielplätze und Kindergärten sind ebenfalls wertvoll; genau deswegen tragen sie auch zum Preis bei. Doch das sollte es wert sein.

Große Unterschiede beim Immobilienkauf

In Bayern sind Häuser durchschnittlich fast doppelt so teuer wie im günstigsten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. In den meisten Ländern liegt der Durchschnittspreis bei weniger als 180.000 Euro. Das bedeutet viel Haus für relativ wenig Geld, wenn man bedenkt, dass man in Städten wie München für diesen Betrag nur eine 40 bis 50 qm Wohnung bekommt. Ein großes Esszimmer oder geräumige Wohnküchen sind dort nicht drin; im Haus allerdings schon. Die Entscheidung pro Haus ist deswegen gerade aus Sicht von Familien nur verständlich.

Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Kategorien: Projekt Haus | Schlagwörter: , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli’s Lost Place: Alte Düngerfabrik

Hallo liebe Freunde und Lost Place-Fans,

am Wochenende war ich endlich mal wieder auf Tour zu einem Lost Place im Nürnberger Land, der mir durch einen Tipp quasi „zugeflogen“ ist. Da mir in diesem Zuge auch gesagt wurde, daß immer mehr Randalierer und Jugendliche sich auf dem Gelände rum treiben und alles kaputt machen habe ich mich beeilt um noch einigermaßen schöne Fotos für euch zu bekommen, bevor der Ort total verkommt und kaputt gemacht ist.

Hier nun aber einige Infos und natürlich die Fotos von meinem Ausflug für euch. Bitte habt Verständnis dafür, daß ich nicht preisgeben werde, wo diese Fabrik liegt. Heutzutage treiben einfach viel zu viele Leute Schindluder. :-(

Geschichte der Düngerfabrik |

 

1939 wurde auf diesem Gelände eine Ziegelfabrik errichtet, welche aber später geschlossen wurde. In den frühen 50er Jahren verschlug es die Düngerfabrik dort hin und erweiterte das Gelände mit weiteren Gebäuden, Hallen und ähnlichem – auf einem Bild seht ihr zum Beispiel einen Grundstein aus dem Jahr 1976 in einer Halle. Angefangen hatte diese Firma als Hersteller für Horndünger und erweitere seine Produktion dann auf Mehrnährstoffdünger aus, die bis 2007 dort produziert wurden. Hier eine Firmenbeschreibung, die ich dazu finden konnte:

Von traditionellen Produkten auf der Basis organischer Grundstoffe bis zu den modernsten Hightech-Düngern verfügen wir über alle Produkte und Dienstleistungen, um im professionellen Pflanzenbau die Probleme der gezielten Pflanzenernährung lösen zu können.

2004 wurde die Geschäftsführung des Traditionsunternehmens aus der familiären Hand (inzwischen führten die Urenkel des Gründers das Unternehmen) gegeben. Bis zu 40 Mitarbeiter arbeiteten täglich in den Hallen und Bürogebäuden, bis 2007 das Unternehmen schließlich aufgekauft und nach Nürnberg direkt ausgelagert wurde.

Seit dem liegen das Gelände und die alten Gebäude auf dem Grundstück im Nürnberger Land brach.

Bilder der Düngerfabrik |

 

Ich hoffe, euch hat der kleine geschichtliche Ausflug mal wieder gefallen. Ich fand es dort wirklich toll. Das ist alles total riesig dort und man merkt richtig, daß da früher mal hart gearbeitet wurde.

Eines möchte ich allerdings noch kurz anmerken: ich finde es wirklich sehr sehr schade, daß an solchen tollen Orten so viel randaliert wird. Die Graffitis und Schmierereien sind ja das eine, aber das zum Beispiel in den Bürogebäuden sämtliche Glasscheiben zerbrochen wurden – das geht schon echt zu weit. Ich kucke mir ja gern verwachsene und verlassene Gebäude und Orte an – aber lieber im Urzustand ! Ich hoffe, daß sich der ein oder andere vielleicht ein Herz fasst und einfach nur kuckt und nicht zerstört. :-)

Euer Pauli

 

Kategorien: Lost Places | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 12 Kommentare