browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Paulis Rezept für selbstgemachte Brühe mit Griessnockerln

Posted by on 30. Oktober 2013

Hallo meine lieben Freunde,

langsam wird es ganz schön kalt da draußen – da ist ein leckere heiße Brühe genau das Richtige. Und deshalb habe ich gestern auch eine gekocht – und zwar selber und ganz allein ! :-)

Die ist mir total super lecker gelungen. Und die schmeckt viel besser als die gekauften Brösel-Suppen aus dem Supermarkt. Und das Beste daran: es sind keine Geschmacksverstärker oder irgendein anderer Käse drin. Das ist alles 100 % Natur und sehr gesund !

Und natürlich habe ich für euch noch das Rezept mit Bildern dazu, damit ihr die auch nachkochen könnt.

 

Paulis fertige SuppeZutaten für Brühe mit Griessnockerln:

 

für die Suppe

  • 2 Zwiebeln
  • 1 großer Bund Suppengrün (Sellerie, Lauch, Karotten und Petersilie)
  • 1 Stück Suppenfleisch mit Knochen aus Rind
  • 1,5 Liter Wasser
  • Salz und Pfeffer

für die Griessnockerln

  • 50 Gramm Griess
  • 1 Ei
  • 30 Gramm Butter
  • ein bißchen Salz

Anleitung Suppe:

Erstmal schneidet ihr alles an Gemüse klein, was ihr so habt. Am besten in etwa 1×1 cm große Stücke. Dann tut ihr etwas Bratenfett oder Öl in einen großen Topf und lasst das heiß werden. Darin dünstet ihr dann kurz die Zwiebel an. Dann legt ihr das Fleisch mit rein und lasst das von jeder Seite 1 Minute anbraten. Danach haut ihr alles an Gemüsestückchen rein, die ihr geschnitten habt. Das dann nochmal 1 Minute dünsten lassen und mit dem Wasser ablöschen.
Mit zugedecktem Deckel lasst ihr das alles dann eine halbe Stunde köcheln. Dann nehmt ihr den Deckel runter und würzt die Suppe mit Salz und Pfeffer (nach Geschmack, wie ihr das mögt). Jetzt wird nochmal alles für ca. 1 Stunde am Ofen ohne Deckel leicht gekocht.
Dann kann man entweder die Suppenbrühe abschöpfen oder man lässt die Gemüsestückchen drinnen und isst die mit – so mache ich das.

Anleitung Griessnockerln:

Es klang für mich erstmal total schwierig Griessnockerln selber zu machen. Aber eigentlich war das total einfach ! Ihr nehmt den Gries und vermischt den mit dem Ei und der zerlaufenen Butter. Ein bißchen Salz könnt ihr auch rein tun. Wenn das gut durchgerührt ist lasst ihr das für ca. 10 Minuten ruhen.
In der Zwischenzeit setzt ihr Wasser auf, das ihr zum Kochen bringt (ich habe dafür etwas gleich von der Brühe abgeschöpft). Dann werden die Nockerl mit 2 Esslöffel geformt und in das Wasser geschmissen. Dort ziehen die ca. 10 Minuten und sind dann auch schon fertig.

 

Ihr seht also, das ist ganz einfach so eine Brühe und Griessnockerln selber zu machen. Probiert es doch auch mal aus und sagt mir dann, wie es euch gelungen ist. Ich freu mich auf eure Kommentare dazu ! 

Euer Pauli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.