browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli, der Michelin Stern und die Reifen

Posted by on 12. Dezember 2013

Hallo meine lieben Freunde,

gestern habe ich im Fernsehen was von einem Michelin Stern gehört. Dabei dachte ich doch, das sind Reifen ?! Ich bin mir sicher, der ein oder andere von euch hat sich das auch schon mal gefragt. :-) Deswegen habe ich mich mal schlau gemacht, wie das zusammen hängt.

Michelin:

1889 wurde das Unternehmen Michelin in Frankreich als Reifenhersteller gegründet und gehört heutzutage zu den ausgezeichneten Marken-Reifen. Das Markenzeichen ist der Michelin-Mann, den ihr sicherlich alle kennt mit seinem weißen Pummel-Körper und dem Gespenster-Gesicht. Sein eigentlicher Name ist Bibendum und es gibt ihn bereits sei 1894. Im Jahr 2000 wählte eine ausgewählte Jury von der Financial Times den schnuckeligen Michelin Mann zum tollsten Unternehmenslogo aller Zeiten.

Michelin Guide:

Der Michelin Guide wurde 1900 von der Touristikabteilung von Michelin entworfen als Werkstatt-Wegweiser in Frankreich. 1910 wurde dann der erste deutschsprachige Guide für Deutschland und die Schweiz heraus gebracht. Ab dem Jahr 1923 wurde der Wegweiser dann erweitert und es gab zum ersten Mal auch Empfehlungen für Hotels und Restaurants für die jeweiligen Länder.
Inzwischen ist der Michelin Guide nicht nur in Europa zu finden, sondern man bekommt ihn auch für zum Beispiel New York, San Franciso oder auch Tokio und Hongkong.

Michelin Stern:

1926 führe Michelin eine Sternebewertung für Restaurants sein. Inzwischen sind die Sterne in den Michelin-Führern sehr begehrt und man muss viele hohe Kriterien erfüllen, um dort aufgenommen zu werden. Dabei gibt es 1, 2 und 3 Sterne.

1 Stern = „Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient“
2 Sterne = „Eine hervorragende Küche – verdient einen Umweg“
3 Sterne = „Eine der besten Küchen – eine Reise wert“

 

Ihr seht also, daß die Michelin Sterne durchaus was mit den Reifen zu tun haben. Bei dem Reifenhersteller haben sie ihren Ursprung. Damit haben wir nun wieder was gelernt und gehen ein bißchen schlauer durch die Welt. :-)

Euer Pauli

 

2 Responses to Pauli, der Michelin Stern und die Reifen

  1. Reifenfan

    Danke, ich habe mich ähnliches gefragt, als ich von dem Michelinstern gehört habe. Toll, dass du deine Recherche hier veröffentlicht hast…man lernt wirklich nie aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.