browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli und der Tag des Baumes

Posted by on 25. April 2012

Hallo liebe Freunde,

seht ihr die Sonnenstrahlen draußen ? Endlich scheint mal wieder ein bißchen die Sonne und es ist nicht eisig kalt. Und das kam heute genau passend, denn heute ist der

internationale Tag des Baumes.

Diesen Tag des Baumes gibt es schon seit 1952. Damals hat der damalige Bundespräsident Theodor Heuss und der damalige Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – das war der Bundesminister Robert Lehr – einen Ahorn Baum im Bonner Hofgarten gepflanzt.

Der Tag des Baumes ist dafür da, daß man über den Wald und das Leben der Bäume nachdenkt und aber auch daran, daß man in der Wirtschaft darauf achten sollte, nicht zu viel von unserer Umwelt (in diesem Fall Wälder und Bäume) zu zerstören.

Zu diesem Thema habe ich deshalb ein paar Tipps für euch, wie ihr Papier – und damit die Bäume – sparen/schützen könnt:

  • Recyclingpapier für Blätter, Taschentücher, Küchen- und Toilettenpapier benutzen, am besten mit dem Blauen Engel Symbol
  • wenn kein recyceltes verfügbar ist, dann das mit dem FSC-Zertifikat nehmen
  • Computersachen nur ausdrucken, wenn es ganz dringend nötig ist
  • wenn gedruckt werden muss, dann versuchen so viel wie möglich auf ein Blatt zu bekommen und doppelseitig drucken
  • Altpapier immer in die Papiertonne werfen
  • „keine Werbung“-Aufkleber an den Briefkasten, Werbung lieber im Internet lesen
  • Kaffee nicht aus einem Pappbecher trinken, sondern aus einer Tasse
  • Bücher am besten gebraucht kaufen oder sich ausleihen

Mit diesen Tipps kann man schon vielen Bäumen das Leben retten. Denn bedenkt, wir Menschen brauchen die Bäume, damit die durch ihren hohen Anteil an Kohlenstoff unsere Luft schön sauber halten. Und momentan sind nur noch 30 % der Erdflächen mit Wäldern bedenkt.

Und mal ehrlich, wer von euch geht nicht mal im Wald spazieren, wandern oder radfahren ? :-)

Euer Öko-Pauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.