browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Nic plant die Wandfarbe, Pauli streicht die Wand

Posted by on 6. Mai 2013

Hey meine Freunde,

und schon wieder ist ein Wochenende erfolgreich vorbei gegangen. Und ratet, wo wir mal wieder waren… :-) Genau – im Haus. So langsam nimmt das ja richtig Formen an. Wir sind quasi in den letzten Zügen vor dem Umzug in 12 Tagen.

Deswegen konnte wir uns nun schon an die letzten Streicharbeiten machen. Die Küche mussten wir ja mehrmals streichen. Dadurch, daß wir den alten Fliesenspiegel an der Wand weggemacht haben und das dann gut verputzen mussten, waren natürlich einige dunkle Stellen an der Wand von dem Putz. Außerdem war die Küche, da wo die Schränke früher standen, so sehr dreckig, daß wir alles mehrmals streichen mussten. Aber nach dem 3. Mal war es dann zum Glück ok. Die zugemauerte Tür haben wir auch 3 mal gestrichen. Dort steht dann aber ja eh was davor, deswegen war das nicht so schlimm.



Dann haben wir im Flur auch noch gestrichen. Da haben wir lange überlegt, wie wir das machen können. Dort ist ja die andere Seite der zugemauerten Tür. Die sieht man dort natürlich besonders, weil die Wand dort viel rauer ist. Der Nic hat da geplant und geplant. Und am Ende haben wir uns dazu entschieden, daß wir einen Querstreifen in Grau an die Wand machen, der genau zum Sicherungskasten passt, der ja dort ist. Gestrichen hab ich das dann. :-)
Das ist gar nicht mal so schlecht geworden. Und wenn man nicht weiß, daß da mal ne Tür war dann sieht man das beim schnellen Vorbei-huschen auch gar nicht.

Pauli in der gefliesten KücheJetzt wird heute und morgen noch das Bad komplett fertig gemacht. Die Küche und das Gäste-WC ist auch bereits gefliest. Dort kommt morgen nur noch die Fugenmasse rein. Und dann geht es in den letzten Endspurt bis zum Umzug. :-)

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden.

Euer Pauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.