browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Paulis DIY „Nightmare before Christmas“ Adventskranz

Posted by on 13. November 2013

Hallo liebe Freunde,

ich habe wieder was gebastelt. Nachdem mein Halloween Kranz mit den Augen eigentlich ganz gut geworden ist, habe ich jetzt für die Adventszeit und für Weihnachten auch einen Kranz gebastelt. Und da ich ein großer Fan von „Nightmare before Christmas“ bin – dem Tim Burton Film – habe ich den Jack in meinem Kranz untergebracht.

Und hier nun die Anleitung zu meinem „Nightmare before Christmas“ Adventskranz:

Benötigtes Material:

  • Styroporkranz
  • schwarze Schnur (sehr lang)
  • Rote Kügelchen mit Löchern
  • lange Stecknadeln
  • Jack Aufnäher
  • kleine Weihnachtsmütze (für Hunde)
  • schwarzes Band

Anleitung:

1. Schnürt die schwarze Schnur ganz oft um den Styropor Kranz und fädelt dabei die Roten Kügelchen immer wieder mit ein. Bindet am Ende die Schnur zusammen, so daß es nicht mehr aufgehen kann und fixiert die Kugeln mit den langen Stecknadeln.

2. Befestigt die Weihnachtsmütze an dem Jack Aufnäher. Ich habe dafür auch die Stecknadeln genommen. Danach befestigt ihr die untere Seite vom Jack am Kranz an der unteren Seite und die Mütze macht ihr oben fest. Das kann ruhig auch etwas schräg sein. :-)

3. Macht nun noch das schwarze Band hin, an das ihr am Schluss dann den Adventskranz aufhängen könnt. Und schon ist er fertig der einzigartige Kranz.

Natürlich könnt ihr bei den Dekosachen variieren so wie ihr es gern haben wollt. Ihr könnt also auch kleine Geschenkpäckchen nehmen oder ersetzt den Jack durch eine andere Figur. Da sind eurer Fantasie gar keine Grenzen gesetzt. :-)

Euer kreativer Pauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.