browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tagged With: Vettel

Pauli über das 1. Formel 1 Rennen 2014 in Melbourne

Guten Morgen liebe Sportsfreunde,

heute ging eeeeendlich die neue Formel 1 Saison los. Der Auftakt wurde in Melbourne in Australien gemacht. Wie ihr sicher wisst liegt Australien in einer völlig anderen Zeitzone als wir. Die sind ganze 10 Stunden voraus. So fiel der Startschuss in Deutschland bereits heute morgen um 7 Uhr (Australien 17 Uhr) und ich bin extra aufgestanden und habe mir das erste Rennen der Saison 2014 angesehen. Es gab ja einige Veränderungen in den Regeln, die es hieß zu überwinden. Hier nun aber alles nacheinander:

Neuerungen in den Regeln

Technisch:

  • neuer Motor – 1,6 Liter V6 Turbomotor (früher 2,4 Liter V8 Saugmotor)
  • nur 1 Turbomotor erlaubt
  • es gibt pro Saison nur noch 5 Aggregate, die die Saison über getauscht werden dürfen (früher 8), muss mehr getauscht werden, muss der Fahrer aus der Box starten, muss nur eine einzelne Einheit (z.B. Turbolader oder MGU) getauscht werden wird der Fahrer um 10 Plätze strafversetzt
  • KERS wird zu ERS-H und ERS-K – Bremsenergie und Wärmeenergie wird eingespeist und man erhält 160 Extra-PS für max. 30 Sekunden pro Runde (früher 6,7 Sekunden und 80 PS)
  • max. 100 kg Benzin darf getankt werden (früher uneingeschränkt, im Durchschnitt waren es 150 kg)
  • 8 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang
  • nur noch 1 Auspuffrohr (früher 2) mittig am Fahrzeug hinten
  • die max. Chassishöhe ist jetzt niedriger
  • Mindestgewicht wird auf 690 Kg angehoben (früher 642 kg)

Drumherum:

  • Strafpunktesystem wird eingeführt (ähnlich wie in Flensburg), die für je 1 Jahr bei dem Fahrer bestehen bleiben, bei 12 Punkten muss der Fahrer für ein Rennen aussetzen
  • vorläufig neu: Beim letzten Rennen sollen doppelte Punkte ausgegeben werden
  • ab sofort darf sich jeder Fahrer seine Startnummer selbst aussuchen, die 1 gehört immer dem Weltmeister, alle anderen zwischen 2 und 99 sind frei verfügbar (diese stehen zum Beispiel auf den Autos)

Das waren die wichtigsten Änderungen für die neue Formel 1 Saison 2014. Nun kommen wir aber zu dem spannenden Rennen heute morgen. Es durfte viel erwartet werden. Stand doch der aktuelle Weltmeister Vettel nach dem Qualifying gestern nur auf Platz 12. Ganz vorne standen Hamilton, Ricciardo und Rosberg. Die Startrunde musste gleich mal wiederholt werden, daß ein Marussiastehen blieb. Am Ende mussten sogar beide Marussiaaus der Boxengasse starten, so wie Grosjean auch. Das Rennen ging also los und Nico Rosberg zog erstmal an allen vorbei in seinem Mercedes. Kobayashi und Massa hatten in der ersten Kurve gleich mal nen Unfall, als der Kobayashi den Massa als Bremse gebraucht hat.

Leider gab es gleich von Anfang an bei einigen technische Probleme. So flog als erstes Lewis Hamilton von Mercedes in Runde 2 und Sebastian Vettel von Red Bull in Runde 3 raus. Auch nicht im Ziel an kamen Grosjean von Lotus, Maldonado von Lotus, Bianchi von Marussia und Ericsson von Caterham.

Hier nun aber das Ergebnis des 1. Formel 1 Rennens vom Großen Preis in Australien:

1. Nico Rosberg – Mercedes
2. Daniel Ricciardo – Red Bull
3. Kevin Magnussen – McLaren
4. Jenson Button – McLaren
5. Fernando Alonso – Ferrari
6. Valtteri Bottas – Williams
7. Nico Hülkenberg – Force India
8. Kimi Räikkönen – Ferrari
9. Jean-Eric Vergne – Toro Rosso
10. Daniil Kwjat – Toro Rosso
11. Sergio Perez – Force India
12. Adrian Sutil – Sauber
13. Esteban Gutierrez – Sauber
14. Max Chilton – Marussia

Das war ne ganz tolle Leistung von meinem Favoriten Nico Rosberg und auch Ricciardo und der Formel-1-Neuling Magnussen waren richtig gut. Ich bin gespannt wie es im nächsten Rennen weiter geht.

Euer rasanter Pauli

 

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli findet Formel 1 langsam langweilig

Hallo liebe Freunde,

ich hoffe, ihr hattet ein tolles Wochenende – auch wenn das Wetter eher trüb war. Gestern war ja mal wieder Formel 1 angesagt. Die 22 Fahrer sind diesmal in Abu Dhabi antreten. Das Rennen war ein Tag/Nacht Rennen, denn während der Fahrt wurde es dunkel.

Ich hatte mir für das Rennen – wie schon bei vielen anderen Rennen davor – endlich mal wieder ein bißchen Spannung und Action erhofft. Doch leider wurde ich wieder enttäuscht. Das Rennen lief wie in letzter Zeit gewohnt:

  • Vettel ganz vorne fährt sein eigenes Rennen
  • die weiteren Plätze wurden nur über die Reifentaktik entschieden

Es gab kaum spektakuläre Überholmanöver, Unfälle oder irgendwas anderes. Ich bin sogar kurz eingenickt, als ich das Rennen gestern Nachmittag auf RTL verfolgt habe. Da ging es hinter den Kulissen wesentlich spannender zu:

  • Alonso musste nach dem Rennen ins Krankenhaus wegen Rückenschmerzen durch das Überfahren der Randsteine.
  • Mark Webber sagt nach dem Rennen, daß Vettel in einer eigenen Liga fahren würde. Der Australier Mark hört nach dieser Saison (also nach den letzten 2 Rennen, die noch kommen) auf in der Formel 1.
  • Kimi Räikkönnen musste gestern nach nicht mal einer Runde sein Formel 1 Auto abstellen und hat darauf hin die Rennstrecke komplett verlassen. Ein paar Tage vorher hatte er schon Medientermine für sein Team Lotus geschwänzt. Am Ende der Saison wird Kimi zu Ferrari wechseln und Teamkollege von Alonso werden. Weil Lotus wohl noch Lohnrückstände an Räikkönnen hat, hat dieser gedroht, daß er die letzten Rennen nicht mehr für Lotus fahren wird. Angeblich soll es dabei um 16 Millionen Euronen gehen. Das ist wirklich ne Menge Geld (da verstehe ich dann den Kimi, wenn der nimmer will). Angeblich haben sich Lotus und Kimi aber nun auf einen provisorischen Vertrag geeinigt, so daß nach Stand heute Kimi noch bis Ende der Saison für Lotus fahren wird.

Für alle, die sich das Formel 1 Rennen gestern gleich mal gespart haben, habe ich hier aber noch die Rennergebnisse :-)

1. Sebastian Vettel (Red Bull)
2. Mark Webber (Red Bull)
3. Nico Rosberg (Mercedes) 
4. Romain Grosjean
5. Fernando Alonso
6. Paul di Resta
7. Lewis Hamilton
8. Felipe Massa
9. Sergio Perez
10. Adrian Sutil
11. Pastor Maldonado
12. Jenson Button
13. Esteban Gutierrez
14. Nico Hülkenberg
15. Veltteri Bottas
16. Daniel Ricciardo
17. Jean-Eric Vergne
18. Giedo van der Garde
19. Charles Pic
20. Jules Bianchi
21. Max Chilton

Immerhin hat mein Favourite Nico Rosberg sich den 3. Platz geholt ! Der wird wirklich immer besser mit seinem Mercedes. Mal sehen, ob da nächstes Jahr ein noch höherer Rang in der Gesamt-Weltmeister-Liste zu holen ist für ihn. :-)

Wie findet ihr inzwischen die Formel 1 Rennen ???

Euer Pauli

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Paulis Formel 1 Ergebnisse aus Singapur

Hallo meine Freunde,

Für alle die, die das Formel 1 Rennen gerade eben in Singapur nicht sehen konnten hier die Ergebnisse und eine kurze Zusammenfassung. Singapur ist ja ein Nacht-Rennen durch die Stadt – also ein Stadtkurs.

Der Start war gut, kein Unfall oder sowas. Alle gut weggekommen. Hamilton im McLaren Mercedes hat geführt und ist auch sehr gut und solide gefahren. Allerdings ist leider ungefähr bei der Hälfte des Rennens sein Getriebe kaputt gegangen und er musste aufhören.

Dann ist der Maldonado, der auf Platz 2 gestartet ist in die Wand gefahren. Daraufhin musst das Safety Car raus. Die meisten haben da gleich mal die Chance genutzt und ihre Reifen gewechselt. Ungefähr in Runde 40 ging es dann mit fliegendem Start weiter.

Und kaum ein paar Meter gefahren hat sich der Michael Schuhmacher im Mercedes verbremst und den Vergne im Sauber mit rausgeschoben. Und nochmal musste das Safety Car raus. Das ging aber schneller und es konnte bald wieder gefahren werden.

Dann gab es noch ein paar Berührungen von Massa im Ferrari und Senna im Williams und auch zwischen Perez im Sauber gegen Niko Hülkenberg im Force India. Dem Hülkenberg wurde dann auch noch ein platter Reifen verpasst und er ist voll zurück gefallen.

Und hier nun die Top 10 dieses Rennens:

Platz 1: Vettel
Platz 2: Button
Platz 3: Alonso
Platz 4: Di Resta
Platz 5: Rosberg
Platz 6: Raikkönen
Platz 7: Grosjeain
Platz 8: Massa
Platz 9: Ricciardo
Platz 10: Webber

Es ist also immer noch alles offen für die Weltmeisterschaft.

Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden. In 2 Wochen geht es dann weiter in Japan.

Euer Pauli

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Paulis Formel 1 Ergebnisse von Monza

Hallo liebe Freunde,

Hier top aktuell die Renn-Ergebnisse vom Formel 1 Rennen in Monza/Italien eben:

1. Hamilton
2. Perez
3. Alonso
4. Massa
5. Räikkönen
6. Schuhmacher
7. Rosberg
8. Di Resta
9. Kobayashi
10. Senna

Rausgeflogen sind Button, Vettel, Vernge, Webber und Hülkenberg.

Ein spannendes Rennen wieder. Ich freu mich auf das nächste. :-)

Euer Pauli

20120909-153350.jpg

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar