browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tagged With: Paprika

Mimi kocht eine asiatische Tofu-Nudel-Pfanne

Hallo liebe Freunde,

gestern Abend wollte die liebe Mimi mal für uns kochen. Sie hat da so ein spezielles asiatisches vegetarisches Gericht, das sie uns zeigen wollte. Der Nic war zwar erst dagegen wegen dem Tofu (*wäh*), aber dann hat er sich doch noch breit schlagen lassen – er hatte ja hunger. :-) Da uns das Gericht wirklich gut geschmeckt hat habe ich hier das Rezept für euch zum Nachkochen.

Mimi kocht Tofu-Nudel-Pfanne (1)

Mimi’s Tofu-Nudel-Pfanne

Zutaten:

  • 200 gr Tofu
  • 250 gr Mii Nudeln oder ähnliche
  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 4 ELSojasauce
  • 2 EL Worcestersauce
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Rapsöl

Zubereitung:

Den Tofu, die Zwiebel, die Paprika in „mundgerechte“ Stücke schneiden, so wie ihr sie am Liebsten habt. Dann das Rapsöl in die Pfanne und erst die Tofu Stücke von jeder Seite anbrutzeln. Dann das Gemüse dazu und auch das mit anbrutzeln lassen. Hier könnt ihr das so lange machen, wie es euch am Liebsten ist. Nur angehaucht warm oder raben-schwarz. :-)

Währenddessen die Nudeln nach der Packungsbeilage kochen. Auf das gebratene Gemüse die Saucen und den Essig verteilen und kurz mit anbraten lassen. Dann das Ganze auf einen Teller, die Nudeln darunter und fertig ist die Tofu-Nudel-Pfanne. Wer mag, kann natürlich die Nudeln vorher auch noch etwas anbraten.

Also uns hat das wirklich lecker geschmeckt und es war eigentlich ganz einfach zum Kochen – zumindest sah das bei der Mimi so aus. :-) Das kann sie jetzt also ruhig öfter kochen. Probiert das Rezept doch mal aus und sagt uns wie euch die Tofu-Nudel-Pfanne geschmeckt hat.

Euer Pauli

 

Kategorien: Rezepte | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nic’s Gemüse-Schinken-Wraps

Hey Leute,

heute gibt es wieder ein voll leckeres und einfaches Rezept von mir für euch, und zwar einen

Gemüse-Schinken-Wrap

Nic'S Gemüse-Schinken-Wraps (3)Nic'S Gemüse-Schinken-Wraps (4)Zutaten:

2 Wraps (Tortilla)
halbe Paprika halbe Zuccini
100 gr Schinken
Salsa Soße
Wasser
Parmesan

Und so einfach geht es:

Die Paprika und die Zucchine waschen und in kleine Streifen schneiden. Dann kommen die in eine beschichtete Pfanne mit 2 Esslöffel Wasser (das ist besser als Öl). Das lasst ihr dann so 5 Minuten da drin anköcheln. Aber immer wieder umrühren. In der Zwischenzeit nehmt ihr den Schinken und schneidet ihn auch in Streifen. Ich könnten natürlich auch in Kästchen schneiden. :-)

Dieser kommt dann auch mit ab in die Pfanne und ihr lasst es nochmal ein bißchen brutzeln. Dann kommt von der Salsa Soße 2 Esslöffel mit rein in die Pfanne (wer mehr mag, kann auch mehr nehmen). Das ganze lasst ihr dann nochmal so 2-3 Minuten heiß werden am Ofen.

Nic'S Gemüse-Schinken-Wraps (1)In der Zeit könnt ihr schon mal die Wraps (wer will, kann die ein paar Minuten in die Mikrowelle schmeißen) schon mal aus auf einem Teller. Dann kommt in jeden Wrap je die Hälfte von dem Gemüse-Schinken-Gemisch und da streut ihr dann ein bißchen Parmesan drüber.

Nic'S Gemüse-Schinken-Wraps (2)Die Wraps dann noch rollen und einfach reinbeißen !

Dem Pauli und mir hat das voll gut geschmeckt !!! Probiert es doch mal aus.

Ciao Nic

Kategorien: Rezepte | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Ein Kommentar