browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tagged With: Nic

Nic über die 2. Woche bei Biggest Loser 2014

Hey Leute,

Gestern Abend ging die Show weiter und die Teams haben die 2. Woche gegen die Kilos gekämpft. Dabei sind die 2 neuen Teams in ein extra Camp gezogen und haben für sich selber gekämpft und gearbeitet. Die haben dabei keinen Zutritt zum Trainingsraum sondern müssen mit dem auskommen, was der umgebaute „Kuhstall“ so hergibt. Wenn die dann am Ende mehr abgenommen haben in Prozent als die anderen, dann dürfen die auch in der Camp einziehen. Wenn nicht, muss ein Team von denen gehen.

Lustig fand ich, daß in diesem anderen Camp ein Stockbett steht. *hihi*

Natürlich ging es auch wieder ans Wiegen. Und die Gewichts-Ergebnisse habe ich jetzt für euch. Immunität durch Futtern hat Team Erhalten.

Team Pink – Nicole & Helga: 6,3 kg, 2,89%
Team Grün – Sandy & Sabrina: 13,2 kg, 5,31%
Team Orange – Benny & Rolf: 5,1 kg, 2,06%
Team Blau – Ralf & Marc: 12,7 kg, 4,09%
Team Türkis – Käthe & Agatha: 8,4 kg, 3,32%
Team Rot – Rada & Falco: 8 kg, 3,06%
Team Grau – Andre & Matthias: 13,4 kg, 4,72%
Team Limette – Shahin & Nermin: 6,6 kg, 2,76%
Gesamt: 3,57%

Und die Herausforderer:

Team Gelb – Mimi & Heidi: 17 kg, 2,23%
Team Schwarz – Ali & DaDon: 23,4 kg, 3,06%
Gesamt: 5,29% (plus Bonus 5,55%)

Somit standen Team Limette und Team Orange unter der gelben Linie und die anderen Kandidaten haben sich einstimmig für Team Orange entschieden, das das Camp verlassen musste. Das finde ich besonders traurig, denn Benny aus Team Orange war mein Favorit. :-(

Bis nächste Woche zur gewohnten Zeit.

Ciao euer Nic

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Heute Abend gehts weiter….

… mit the Biggest Loser 2014. Da werden wir die 2 neuen Teams Gelb und Schwarz genauer kennen lernen. Mal sehen, wie die sich schlagen und wie die anderen so weiter machen werden. Ich bin ja immer noch für den Benny ! :-)

Also, um 20.15 Uhr auf Sat.1 einschalten. Und wer das verpasst, der kann die Wiederholung am Sonntag Abend auf Sat.1 anschauen.
Ich geh jetzt sporteln…

Ciao, euer Nic

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Paulis neues Mini Fotostudio

Hallo liebe Freunde und Besucher,

ich habe mir nun endlich ein Mini Fotostudio geleistet. Bisher habe ich meine Bilder immer nur so geknippst vor irgendeinem Hintergrund. Nun habe ich mir aber ein professionelles Fotostudio bei Ebay bestellt, das auch endlich gekommen ist. Es war relativ günstig und hat knapp 27 €uronen gekostet ohne Versandkosten. Erstmal habe ich ein bißchen gebraucht bis ich verstanden habe, wie das funktioniert. Aber nun habe ich es geschafft.

Die Studio ist ein eine Stofftasche verpackt, das gleichzeitig die Stützwand ist. Dabei sind 4 Hintergrundtücher in weiß, schwarz, rot und blau. Außerdem sind 2 starke Lampen dabei, die für indirekte Beleuchtung von der Seite sorgen. Auch ein Mini-Stativ war dabei (endlich mal was für meine Größe :-)).

Ich habe auch gleich ein paar Test-Schnappschüsse gemacht (Nic hat mir geholfen).

Nun kann ich endlich meinem Hobby – dem Fotografieren – noch besser nachgehen und euch noch lustigere Bilder hier auf meinem Blog zeigen.

Euer fotografierender Pauli

Kategorien: Bilder | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nic’s gute Vorsätze für das neue Jahr

Hey Leute,

seit ihr auch alle gut in das neue Jahr gestartet ? Ihr kennt das ja sicher, man nimmt sich für das neue Jahr immer ganz viele Sachen vor – und am Ende ist man froh, wenn man eins davon gescheit durchgehalten hat. :-)

nic

Auch ich habe mir ein paar gute Vorsätze mit in das neue Jahr genommen:

  • gesünder leben (besser Essen und mehr Sport – da lass ich mich auch wieder von the Biggest Loser unterstützen)
  • mindestens 1 weitere Reise mit dem Pauli machen
  • mit dem Pauli zusammen ein paar richtig gute Lost Places finden
  • neue Rezepte ausprobieren
  • unser Gartenhaus kaufen und aufbauen

Ich bin gespannt, wie viel davon ich schaffen werde. Welche Vorsätze habt ihr euch mit ins neue Jahr genommen ? Oder macht ihr sowas erst gar nicht mehr ?

Ciao, schönen Sonntag, euer Nic

 

Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli’s erstes Lebkuchenhaus

Hallo liebe Freunde,

heute ist WEIHNACHTEN ! Und zur Feier des Tages habe ich ein Lebkuchenhaus gebacken und gebaut. Das war gar nicht so einfach, aber mit ein bißchen Geschick geht es ganz gut. Und damit ihr das nach bauen könnt habe ich hier mein Rezept für euch.

Zutaten:

für den Teig:

  • 800 ml Honig
  • 40 gr Stevia (oder 400 gr Zucker)
  • 300 gr Butter
  • 4 Eier
  • 1600 gr Mehl
  • 2,5 Päckchen Backpulver
  • 40 gr Kakao
  • 2 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 2 Prisen Salz

für die Glasur:

  • 2 Eiweiß
  • Puderzucker

Zubereitung:

Als erstes lässt man den Honig, den Butter und den Zucke bzw. das Stevia in einem Topf zerlaufen, bis alles aufgelöst ist. Dann lässt man die Masse etwas abkühlen. Als nächstes kommen die Eier, das Lebkuchengewürz und das Salz mit rein und gut durchgemengt.
Mischt dann das Mehl, das Backpulver und den Kakao zusammen und bringt den auch mit in den Teig. Das wird allerdings etwas schwieriger werden, da der am Ende sehr fest wird und gut geknetet werden muss. Wenn dann alles gut durchgemengt und ein glatter Teig entstanden ist könnt ihr den auf einem Brett ausrollen. Mein Tipp: legt oben und unten eine Frischhaltefolie dazwischen, dann klebt nix an.

Aus dem ausgerollten Teig schneidet ihr die einzelnen Teile des Hauses aus. Dabei müsst ihr aber drauf achten, daß die Maße stimmen. Ich hatte mich leider beim Dach verrechnet. :-( Ihr könnt aus dem Teig dann auch Dekosachen ausstechen wie Bäume, Sterne oder sowas. Die einzelnen Sachen kommen dann bei 175° für ca. 15 Minuten in den Ofen.

Für den Zusammenbau muss der Teig sehr gut durchgekühlt sein. Am besten lasst ihr ihn über Nacht stehen. Schlagt das Eiweiß so auf, daß ihr Eischnee bekommt. Dort mengt dann soviel Puderzucker mit unter, bis ein richtiger „Kleister“ entsteht. Mit diesem klebt ihr dann das Haus zusammen. Es ist besser, wenn ihr dafür mindestens zu zweit sein. Einer klebt und einer hält, daß nix zam bricht.

Wenn das Haus dann gut getrocknet ist könnt ihr mit dem Verzieren anfangen. Für den Schnee hab ich auch die Eischnee+Puderzucker Masse genommen. Zum Verzieren könnt ihr dann Smarties oder Deko-Schoko oder irgendwas nehmen. Da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Und hier nun ein paar Bilder von meinem ersten Lebkuchenhaus:

 

Wir wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest und eine ruhige und erholsame Zeit !!!! 

Euer Pauli & Rest (Nic, Bommel, Brave, Ted, Lisa, Herr Bärt, Wärmi, Wolfi, Roooobert, Mimi, Alfie und Wuffi)

Kategorien: Rezepte | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare