browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tagged With: Madame Tussauds

Rooobert in Prag – Tag 2

Hey Leute,

weiter gehts mit meinem Urlaubsbericht vom letzten Wochenende in Prag. Heute gibts meine Erlebnisse vom 2. Tag. Eigentlich wäre da eine Busfahrt nach Dresden mit dem Reiseunternehmen angestanden. Das habe ich aber ausfallen lassen, weil ich fand es doof erst von Nürnberg nach Prag dann zurück nach Dresden, wieder nach Prag und dann Heim zu fahren. So hatte ich am Samstag ganz viel Zeit für mich und da bin ich gleich mal auf eigenen Faust losgezogen in die Altstadt. Da konnte ich mir den ein oder anderen Platz nochmal ganz in Ruhe ansehen und ein bißchen kucken.

Los ging es mit der U-Bahn zum Haltepunkt Museum, wo ich nochmal das Nationalmuseum und den Ausblick auf den Wenzelsplatz genießen konnte. Das ist schon ein beeindruckender Platz mit tollen alten Gebäuden. Dann ging es ein bißchen durch die Altstadt über den Altstädter Platz und ein bißchen durch Gassen, wo man viele Souvenirs erstehen konnte. Auch viele Straßenkünstler habe ich gesehen, die ganz schön beeindruckend waren.

Und dann hat es mich in zwei Museen gezogen. Als erstes bin ich runter gestiegen in das Museum of Torture. Dort waren viele Foltergeräte aus dem Mittelalter ausgestellt wie z.B. die eiserne Jungfrau. Das war ganz schön gruselig da unten, aber auch total interessant – vor allem wenn man denkt, wie arg die Menschen früher gefoltert und dann ermordet worden sind…*schüttel*

Bei dem Ticket für das Museum of Torture war gleich ein Kombiticket für das Wax Museum dabei. Erst konnte ich mir darunter nix vorstellen, aber hab es trotzdem gebucht. Als ich dann vor dem Laden 3 Häuser weiter stand habe ich mich richtig gefreut – das war nämlich das Museum von Madame Tussauds in Prag. In sowas wollte ich schon laaaange mal gehen. Und jetzt war es endlich soweit. Erstmal gab es dort Menschen aus dem Mittelalter zu sehen, dann ging es weiter mit (vermutlich) geschichtlichen Leuten aus dem Mittelalter. Und dann wurde es richtig toll, ich hab so tolle Wax Figuren gesehen: Mozart, Paplo Picasso, Winston Churchill, Albert Einstein auf einer Schaukel, Mutter Theresa, Prinzessin Diana, Jack Nicholson, Lady Gaga (mit der ich geschäkert habe :-), Freddy Mercury, Angelina Jolie und Brad Pitt und noch echt viele andere. Das war total überwältigend. Manche sehen wirklich total echt aus und man muss auf passen, daß sie sich nicht gleich bewegen. :-)

Den restlichen Nachmittag/Abend habe ich dann im Schwimmbad im Top Hotel verbracht – das Schwimmbecken war einigermaßen ok, auch wenn der Rest des „Wellnessbereichs“ echt seeeeeehr zu wünschen übrig. Naja, dann noch Abendesssen, ein bißchen lesen und ausschlafen für den nächsten Tag. Und den Bericht zum letzten Tag in Prag auf der Prager Burg und die Heimfahrt bekommt ihr dann morgen. :-)

Ciao, euer Rob

 

Kategorien: Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli vergleicht die Kosten in den beliebtesten Reisestädte in Europa

Hallo liebe Freunde,

so langsam wird es bei uns wieder ruhiger mit der ganzen Arbeit am Haus und im Garten und so. Und sobald es möglich ist wollen wir unbedingt wieder in den Urlaub fahren – wir sind nämlich langsam ganz schön urlaubsreif und der letzte Urlaub liegt auch schon wieder einiges zurück. Diesmal soll es aber eine Städtereise werden. Es gibt ja sooo tolle Städte in Europa, die man eigentlich – vor allem wenn man quasi daneben wohnt – mal gesehen haben sollte. Ich habe mal nach ein paar tollen Städten recherchiert im Internet. Wichtig ist dabei ja auch, was vor Ort dann alles kosten wird, denn reich sind wir ja leider nicht. :-)

Dazu habe ich interessante Informationen zu den Lebenshaltungskosten in den tollsten Städten Europas gefunden und mal einen Vergleich zwischen London und Amsterdam aufgestellt. (Die Preise sind Durchschnittspreise.)

London 2013 Tower Bridge

London – Tower Bridge

Hotels – 1 Doppelzimmer 3 Sterne:
London = 100 € | Amsterdam = 75 €

Essen – Restaurant Mittelklasse für 2 Personen:
London = 60 € | Amsterdam = 60 €

Öffentliche Verkehrsmittel – 1 Person Standardticket:
London = 3,39 € | Amsterdam = 1,72 €

SehenswürdigkeitenMadame Tussauds Eintritt 1 Person:
London = 36 € | Amsterdam = 22 €

Ihr seht also, es gibt schon einige Unterschiede in den Preisen der einzelnen Städte. Amsterdam ist im Vergleich zu London schon eine Ecke günstiger. Aber mal ganz unter uns: ich finde, London ist das auch echt wert !!!!! :-) Oder wie seht ihr das ?

Es gibt aber auch noch andere ganz tolle Städte in Europa, die man mal gesehen haben sollte. Auf unserer Reiseplanung stehen noch Paris, Berlin, Hamburg, Prag, Rom, Madrid und Athen. Diese tollen Orte wollen wir auf jeden Fall irgendwann noch besuchen. Dabei sind wohl Paris und Rom die eher teureren Gebiete, aber man muss ja nicht immer direkt in der Stadt der Wahl wohnen. Ein Hotel außerhalb und ein Mietwagen dazu sind ja auch perfekt um die Orte und auch die Landschaften außerhalb zu erkunden – und meistens auch um einiges günstiger und spannender.:-)

Wie sind denn euch die Preisunterschiede in den verschiedenen Städten schon aufgefallen ?

Euer urlaubsreifer Pauli

 

Kategorien: Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli mag gern mal nach Amsterdam fahren

Guten Morgen meine lieben Freunde,

kaum habe ich die Sonne gelobt, schon ist sie wieder weg. Das ist dann gleich die beste Zeit, daß ich mich wieder mit tollen Urlaubszielen beschäftige. Ich hab mir überlegt, welches Ziel ganz interessant ist, wo es viel zu sehen gibt und was nicht zuuuuuu weit weg liegt.

AmsterdamUnd da bin ich auf Amsterdam in den Niederlanden gekommen. Als erstes gleich mal – ich will nicht dahin aus den Gründen, die ihr jetzt vielleicht denkt ! Ich bin da gaaaanz anständig ! :-)

Ich möchte da gern hin, weil mir das von einem guten Bären-Freund empfohlen wurde, der immer wieder tolle Städtereisen macht. Er hat mir dazu auch gleich eine Ferienwohnung von HouseTrip empfohlen. Ich habe mich da auch gleich mal auf deren Internetseite umgesehen, was die da so für Ferienwohnungen im Angebot haben. Das ist voll cool, da kann man sogar Wohnungen auf einem Boot anmieten oder schicke kleine Wohnungen mitten in der Altstadt. Es gibt also echt interessante Unterkünfte für Amsterdam auf www.housetrip.de.

Nun aber wieder zu den tollen Sachen, die man in der Hauptstadt von Holland ansehen kann:

– zahlreiche Museen: Rijksmuseum (Nationalmuseum mit der „Nachtwache“ von Rembrandt), Van Gogh Museum, Tropenmuseum, NEMO (ein Wissenschaftsmuseum für Kinder), The Amsterdam Dungeon und viele mehr

– spannende Stadtrundfahrten: Rundfahrten mit dem Bus, Grachtenfahrten (Rundfahrt auf Fähren), was ganz besonderes ist eine Rundfahrt mit dem Wasserbus „Floating Dutchman“

Königspalast auf dem Dam-Platz

– Museum von Madame Tussauds, die Ausstellung gibt es nicht nur in Londen, sondern auch in Amsterdam und vielen weiteren Städten wie Berlin, Blackpool, Hollywood, Hongkong, Las Vegas, Sydney, Wien und Washington

– viele schöne Kirchen wie Oude Kerk (aus dem 14 Jahrhundert) oder Westerwerk

Märkte mit vielen Einkaufsmöglichkeiten wie z.B. Amstelveld für Blumen, Albert Cuyp Markt für alltägliche Waren, Boekenmarkt für Bücher und Waterloopleinmart (ein kleiner Flohmarkt)

– Ausflug zum Nordseestrand in Zandvoort mit Strandbars und einer bekannten Rennstrecke

Ihr seht also, in Amsterdam ist richtig viel los. Ich glaube, da kann man ein paar ganz entspannte Tage verbringen und einiges erleben. Und ich glaube auch, daß da Urlauber sehr willkommen sind. Übringes: der Stadtteil Harleem in New York hat seinen Namen von der Stadt in den Niederlanden. :-)

Was meint ihr, wäre euch die Stadt auch mal eine Reise wert ?

Euer immer noch urlaubsreifer Pauli

Kategorien: Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar