browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Tagged With: Altstadt Dubrovnik

Pauli’s Urlaubsbericht: Besuch in Dubrovnik

Hallo liebe Freunde,

dieses Jahr führte uns der Sommerurlaub mal wieder in den Süden des Kontinents. Bei täglich über 30° im Schatten waren wir diesmal südlicher in Kroatien als je zu vor. In diesem Zuge haben wir natürlich auch (nochmal) die Altstadt von Dubrovnik besucht. Sicherlich kennt ihr die Stadt bereits und ihre tolle Geschichte. Naja, oder ihr habt sie in der Serie Game of Thrones schon mal gesehen. :-)

Pauli in Dubrovnik (4)

Pauli in Dubrovnik

Wir wollten natürlich – wenn wir schon in der Gegend sind – uns nochmal die tolle Stadt mit ihren kleinen Gässchen und der langen Stadtmauer anschauen. Zum Glück war an dem Tag nicht soooo viel los in Dubrovnik, so dass wir recht schnell einen Parkplatz für „nur“ 40 Kuna pro Stunde gefunden haben. Als erstes ging es dann gleich auf die Mauer, denn es war gerade so noch Vormittags, und in der Mittagssonne wollten wir uns das nicht antun. Bei unserem Fell wären wir da sicherlich zerflossen vor Hitze. :-)

Nachdem wir also 150 Kuna pro Nase bezahlt haben (Das sind umgerechnet über 21 €) stiegen wir die paar Stufen hinauf auf die lange Stadtmauer, die in 1940 m einmal komplett um die Altstadt von Dubrovnik geht. Von hier oben hat man den tollsten Überblick auf die Altstadt und auch auf die Küste und das Meer. Außerdem zu entdecken ist die kurz vor Dubrovnik liegenden Insel Lokrum.

Übrigens: früher war der Ort Dubrovnik unter dem Namen Ragusa bekannt. :-) Außerdem gehört die Altstadt seit 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nahe von Dubrovnik (ca. 10 km nördlich) befindet ich der Ort Trsteno, in dem das weltweit älteste Arboretum steht. Im 15. Jahrhundert wurde dieses erbaut und beheimatet heute ganz viele spezielle Pflanzen und Bäume sowie ein noch sehr gut erhaltenes Aquädukt (eine mittelalterliche Wasserleitung :-)) und ein wirklich toller Springbrunnen. Wenn ihr da mal in der Nähe seit, dann macht dort halt und spaziert ein Stündchen durch den schönen Garten und schaut euch auch die dort erhaltene Ölmühle und die Kapelle dort an.

Pauli in Trsteno (7)

der tolle Springbrunnen

Ihr seht, Kroatien hat immer etwas zu bieten und der Süden ist auch nochmal besonders schön. Ich empfehle euch allerdings, außerhalb der Ferien zu kommen. Da ist es zum einen nicht gaaaaanz so heiß (35° im Schatten mit Fell ist einfach nix :-)) und es wird nicht ganz so überlaufen von Leuten sein.

Der nächste Urlaubsbericht wird folgen… :-)

Euer Globetrotter Pauli

 

Kategorien: Urlaub | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar