browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli’s Philadelphia Torte mit Erdbeeren

Posted by on 27. März 2016

Hallo liebe Freunde,

es ist Ostern, die Sonne scheint – genau die beste Zeit um mal eine frische Torte mit Früchten auszuprobieren. Ich habe mich diesmal mit dem Nic zusammen für eine Philadelphia Torte mit frischen Erdbeeren entschieden, weil wir gern Philadelphia mögen und weil man die nicht backen muss. :-)

Für unseren ersten Versuch ist sie auch gar nicht so schlecht gelungen, aber es gibt noch Potential nach oben. Hier aber nun das Rezept für unsere Philadelphia Torte mit Erdbeeren.

Zutaten für eine Form:

150 gr Löffelbiskuits
125 gr flüssige Butter (Sanella, Sojola etc.)
1 Tafel Vollmilch Schokolade
600 gr Philadelphia Balance
300 gr Naturjoghurt
3 EL Zitronensaft (Frisch oder aus der Tube)
6 Blätter Gelatine
80 gr Zucker (oder 8 gr Stevia)
1 Vanilleschote oder aus dem Streuer
ca. 300 gr frische Erdbeeren (nicht TK)
Schoki zum Dekorieren

Zubereitung der Philadelphia-Torte mit Erdbeeren:

Als erstes packt man die Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel und zerbröselt alle. Ich habe es mit einem Fleischklopfer gemacht, geht aber sicher auch mit einem Nudelholz oder den Fingern. Dann wird die Butter im Topf geschmolzen und mit den Bröseln vermischt. Dies kommt nun als Boden in eine mit Backpapier ausgelegte Backform. Auch die Schokolade wird dann geschmolzen (entweder im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikrowelle) und gleichmäßig über den Boden gegossen. Das ist allerdings etwas knifflig, weil der Boden sehr krümelig und klebrig ist. Hier ist also etwas Fingerspitzengefühl gefragt.

Nun werden die Erdbeeren gewaschen, abgetrocknet und klein geschnitten. Ich habe sie in Viertel geschnitten. Beim Essen hat sich das allerdings als unpraktisch erwiesen, daher die Erdbeeren mindestens Achteln. Dann könnt ihr diese erstmal zur Seite stellen.

Für die Creme kommen nun Philadelphia, Joghurt und der Zitronensaft in eine Schüssel und werden mit dem Handrührer gut vermischt. Die Gelatineblätter nun einzeln in kaltem Wasser aufweichen, ausdrücken und in einen Topf mit 150 ml Wasser geben. Hier kommt dann auch der Zucker und das Vanillemark rein. Alles zusammen langsam erwärmen, bis die Gelatine komplett aufgelöst ist. Das Ganze dann zügig unter die Creme heben und gut einrühren.

Ungefähr 1/3 der Creme auf den Boden geben, die Erdbeeren verteilen und dann vorsichtig den Rest der Creme in die Form geben. Vorsichtig deshalb, denn wenn man es wie ich zu schnell macht, dann schwemmen die eingelegten Erdbeeren nach oben. :-) Nun darf die Torte auch schon zum Abkühlen in den Kühlschrank. Dort soll sie für mindestens 3 Stunden stehen. Ich hatte sie allerdings über Nacht drin – sicher ist sicher. Danach noch die Deko drauf und fertig ist die leckere und einfache Philadelphia-Torte mit frischen und fruchtigen Erdbeeren.

Wie findet ihr das Rezept ? Dieses kann man natürlich beliebig variieren z.b. mit anderen Früchten oder man gibt in die Creme flüssige Schoki mit rein. Auch kann man aus der großen Torte mehrere kleine Torten in Gläsern machen. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt. Probiert es doch mal aus und sagt mir, wie sie euch gelungen ist. :-)

Euer Tortenmeister Pauli

Pauli's Philadelphia Torte (9)

die fertige Philadelphia Torte mit Erdbeeren und Oster Schokolade

 

6 Responses to Pauli’s Philadelphia Torte mit Erdbeeren

  1. Melina

    Lecker! Wird gleich ausprobiert! Werde aber anstelle der Philadelphia lieber auf Quark ausweichen, mir ist das ehrlich gesagt lieber :)

    • Pauli

      einfach mal ausprobieren. kann mir vorstellen, daß das mit quark genauso geht :-)

  2. Peter

    Zufällig habe ich dein Rezept im Internet entdeckt, und war erstmal skeptisch. Philadelphia? Das kannte ich jetzt so noch nicht. Dann ist mir aber eingefallen das man zum Frühstück gerne mal ein Brötchen mit Philadelphia und dazu noch mit Erdbeermarmelade belegt!
    Da kam mir dann die Idee dein Rezept abzuwandeln und statt frische Erdbeeren (die gibt es zur Zeit ja nicht) einfach Erdbeermarmelade zu nehmen. Das war echt lecker!

  3. Janina

    Das schaut ja richtig lecker aus! Werde ich auf jeden Fall nachbacken sobald sich die nächste Chance bietet! Bitte weitere so leckere Rezepte!

  4. Lesley

    Ich liebe Torten!!! *__*

    Genau deshalb habe ich deine variante ausprobiert und es hat so gut geschmeckt!
    Statt Erdbeere nahm ich Sauerkirschen :)

  5. Karl

    Wow suuper Rezept vielen Dank wird direkt nachgebacken! Werde die Erdbeeren noch mit Banane verfeinern :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.