browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli’s Besuch im Nürnberger Tiergarten

Posted by on 8. November 2014

Hallo liebe Freunde,

diese Woche habe ich es endlich doch noch geschafft dem Tiergarten in Nürnberg einen Besuch abzustatten. Das hatte ich mir schon das ganze Jahr vorgenommen gehabt, aber irgendwie hat es immer nicht geklappt. Aber nun war ich da und konnte ganz viele tolle und interessante Tiere beobachten. Aber bevor ich euch meine vielen vielen Bilder zeige, die ich geschossen habe möchte ich euch erst noch ein paar Infos zum Nürnberger Tiergarten geben.

Nürnberger Tiergarten – Geschichte

Den Tiergarten in Nürnberger Tiergarten gibt es schon über 100 Jahre – die offizielle Eröffnung war am 11.05.1912 – damals noch am Luitpoldhain. Der Ansturm damals war so groß, daß bald danach schon über 1000 Tiere im Tiergarten lebten. Leider boten der 1. Weltkrieg keine guten Zeiten für den Zoo. Die Pleite und die Schließung drohten. Er hat es aber überstanden, doch mit dem 3. Reich schloss der Tiergarten an der Luitpoldarena komplett. Doch nach viel Planung konnte der Tiergarten im Mai 1939 am Schmausenbuck eröffnet werden. Doch auch der 2. Weltkriegt hat dem Zoo fast die Existenz gekostet. Viele Tiere sind gestorben und viele Gehege waren zerstört. In den 50er Jahren wurde er aber erneut wieder aufgebaut und ist seit dem ein sehr beliebter Ausflugspunkt in Nürnberg.

Nürnberger Tiergarten – Fakten

Der Tiergarten hat täglich von 9 – 17 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet für Erwachsene 13,50 € und für Kinder bis 13 Jahre 6,50 €. Der Preis wurde aufgrund der nun öffentlich zugänglichen Delphinlagune erhöht. Es gibt dort Tiere aus den Artengruppen Säugetiere, Vögel, Kriechtiere, Amphibien, Fische, Weichtiere, Strahlenflosser, Insekten, Gliederfüßer und Nesseltiere. Alle der dort vertretenen Tiere und Arten finden ihr auf der Webseite des Tiergarten.

Nürnberger Tiergarten  – Bilder Teil 1

Asiatischer Löwe: gehört zu den Raubtieren, gehört zu der Familie der Katzen, lebt in Steppen und Halbwüsten und kommt aus Norwest-Indien

Netzgiraffe: gehört zu den Paarhufern aus der Familie der Giraffen, lebt in der Savanne in Afrika

Totenkopfäffchen: ist Kapuzinerartig und gehört zu den Primaten, lebt normalerweise im Wald in Südamerika

Panzernashorn: ein Unpaarhufer aus der Familie der Nashörner, lebt normalerweise in Auen und Sümpfen in Südasien

Weil es dort so viele Tiere gibt und ich wirklich viele Bilder gemacht habe, die ich euch zeigen möchte und euch auch ein paar Worte dazu schreiben möchte, habe ich hier erstmal einen Teil der Bilder rein. In den nächsten Tagen gibt es dann noch Teil 2 und Teil 3 der ganzen Bilder.

Euer Tierfreund Pauli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.