browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Pauli über den Mercedes-Konflikt in Spa

Posted by on 25. August 2014

Hallo liebe Freunde,

am Sonntag ging es endlich in die 2. Runde der Formel 1 Saison. Ich hab mich ja sooo gefreut ! Das Rennen fand diesmal in Spa in Belgien statt. Die Strecke ist sehr berüchtigt und sorgt eigentlich immer für Spannung. Und die gab es auch. Das Rennen an sich war ja schon super spannend. Viele Überholmanöver, immer wieder Platzverschiebungen und und und. Aber eine Sache hat das ganze Rennen und die Zeit danach doch sehr geprägt.

Das Rennen ging gut los, gleich beim Start hat Hamilton seinen Teamkollegen Rosberg auf der Pole überholt. Auch Vettel ging erstmal an Rosberg vorbei, der konnte sich den Platz aber schnell wieder zurück erobern. Kaum hatte das Rennen begonnen gab es schon das „riesige Problem“ in Runde 2. Hamilton ist vorne, Rosberg knapp hinter ihm und setzt zum Überholen an einer Rechtskurve an. Hamilton zieht raus auf die linke Seite, Rosberg bleibt am Gas – und so haben sich die beiden berührt. Hamilton musste sich mit geplatzten Hinterreifen an die Box quälen und Rosberg hat sich den Frontflügen richtig zerdeppert.

Für die Stuarts war das kein großer Fall sondern ein ganz normaler Rennunfall. Auch für den Zuschauer (zumindest für mich) war das auch nix anderes und ich hab mir nix weiter dabei gedacht. (Naja insgeheim hab ich mich ein bißchen gefreut, weil ich ja ein großer Rosberg Fan bin, aber unfair war an der Situation für mich nix gewesen.)

Das erste Anzeichen, daß das was nicht stimmt habe ich gesehen, als Rosberg kurz vor der Siegerehrung stand und ein echt langes Gesicht gezogen hat. Da hab ich mich schon sehr gewundert. Immerhin ist er (hinter Ricciardo) noch 2. geworden – das ist toll. Doch als die dann alle raus sind gab es laute Buh-Rufe in Richtung von Rosberg. Einige der Zuschauer fanden den Rennunfall in der 2. Runde wohl als Rosbergs Schuld und waren sauer, daß Hamilton am Ende das Rennen aufhören musste. Wie sich in den Nachinterviews auf RTL dann rausstellt waren Niki Lauda und Toto Wolff wohl der gleichen Ansicht. Der Lauda hat da im Interview gesagt, daß der Nico Schuld ist und der Wolff meinte das ist total inakzeptabel. Ok, ist halb blöd, wenn zwei Autos aus dem selben Team sind anfahren – aber so ist das im Rennsport doch, oder ?

Das Ganze zieht jetzt auch noch riesige Kreise… Es gab Äußerungen von Hamilton der behauptet, der Nico wäre im absichtlich rein gefahren und lauter so Geschichten. Fraglich ist jetzt auch, was das Team daraus macht. Es gab ja immer wieder Probleme zwischen den beiden Fahrern, die aber meist von einem aggressiven Hamilton ausgingen – und da gab es (zumindest sichtlich für uns Zuschauer) keine Konsequenzen. Aber nun könnte sich da das Blatt wenden – und zwar gegen den Nico.

Ich will da jetzt gar nicht zuuuu sehr drauf eingehen. Ich denke, daß das halt einfach ein Rennunfall war und des in der Formel 1 dazu gehört. Da is niemand Schuld… Und ich find’s gut, wenn der Rosberg jetzt auch mal a wengl aggressiver fährt und nicht immer nur der Hamilton. Und überhaupt will ich als Rosberg Fan, daß der Nico am Ende den WM-Titel holt. :-))))

Was meint ihr zu der Geschichte ? Wie habt ihr den Unfall gesehen und was haltet ihr von den ganzen Sachen, die jetzt im Nachhineinen passieren ? Hier könnt ihr ein paar Berichte und Fan-Kommentare zu der ganzen Geschichte lesen: Kommentare Strafe für Roseberg? und Kommentare Haug’s Stimme

Euer verwirrter Pauli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.