browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Monatliches Archiv: April 2013

Paulis Lost Place: Henkersteg in Nürnberg

Hallo meine lieben Freunde,

heute habe ich mal wieder einen Lost Place in Nürnberg für euch, der eigentlich gar nicht so „Lost“ ist – nur kennen viele die Geschichte nicht so genau dahinter. Es geht um den

Henkersteg.

Der Henkersteg, den ihr in der Nürnberger Innenstadt Nähe Maxbrücke, zwischen dem Trödelmarkt und dem Unschlittplatz, findet wurde um die Jahre 1320 bis 1325 als „Langer Steg“ errichtet, der die beiden Stadthälften Sebald und Lorenz verbinden sollte. Direkt angrenzend steht der Henkerturm, in dem früher der Scharfrichter – also Henker – wohnte. Daher hat auch die Brücke ihren Namen bekommen.

Im Jahr 1595 überfiel die Nürnberger Innenstadt ein riesiges Hochwasser. Dazu schrieb der Illustrator und Chronist Wolf Neubauer:

„Anno 1595 Jar im Jenner, da kam ein groses Waser, da stunden die Leud auff dem Hencker Steg und sahen dem Waser zu, wie die grosenn Eisschel daher gingen, da kam ein groser Eisschel, den stisch den Steg ein, da fielenn die Leud in das Waser und ertrancken bey 4 Menschen, den andern halff man rauß.“

Pauli auf dem HenkerstegDamals starben 8 Menschen bei dem Hochwasser auf dem Henkersteg. Das Hochwasser kam aufgrund von Tauwetter, eine Eisscholle, die über die Pegnitz schubberte, riss das erste Joch des Henkerstegs um. Daraufhin wurde ein neuer überdachter Holzsteg ein bißchen weiter westlich gebaut, der im 17. Und 18. Jahrhundert mehrfach umgebaut und erneuert wurde.

Schaut da doch mal vorbei und besichtigt dabei gleich auch den Henkerturm.

Euer Pauli

Kategorien: Lost Places | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli packt und packt und packt und packt

Hallo meine lieben Freunde,

in 4 Wochen ist es so weit – dann steht unser Umzug bevor. Wir wollen natürlich gut vorbereitet sein und deswegen habe ich schon gaaaaanz viele Sachen in Kisten eingepackt. Fast das ganze Wohnzimmer mit unseren DVDs, CDs, Spiele und den ganzen Sachen ist schon eingepackt. Aus der Küche habe ich auch schon Schüsseln und Deckel und sowas verpackt, was wir erstmal nicht brauchen. Der erste Bad Karton ist auch schon bereit.

Gestern habe ich dann gleich die Winterjacken eingepackt, so wie auch Klamotten, die mir zur Zeit nicht so gut passen. :-) Die brauch ich ja zur Zeit dann nicht anziehen.

Pauli packt Kartons (4)Außerdem habe ich schon mein Expedit im Arbeitszimmer ausgeräumt und in Kisten verstaut und die Weihnachts- und Ostersachen haben auch schon ihren vorerst neuen Platz gefunden.

Pauli packt Kartons (1)So langsam lichtet es sich also in unserer Wohnung. Ich hab auch – ganz schlau – alle Kartons beschriftet, damit die fleißigen Umzugshelferlein dann gleich wissen, wo sie die Kartons im neuen Haus hinstapeln sollen. Dann haben wir es später viel leichter beim Auspacken.

Ich bin mal gespannt, wie viel Kartons es am Ende dann werden, denn wir haben jetzt schon mehr als 20 Kartons beisammen. Da kommt doch ganz schön was zusammen in so einer Wohnung.

Euer Pauli

Kategorien: Projekt Haus | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Pauli über die News zu Celebritiy Big Brother

Hallo meine lieben Freunde,

vor kurzem habe ich euch ja schon berichtet, daß Big Brother von Sat.1 aufgekauft wurde und es erstmal eine Celebritiy Staffel geben wird – also eine Big Brother Staffel mit Promis. Jetzt gibt es wieder News und Spekulationen um das aufgepeppte TV-Format.

Es wird gemunkelt, daß Cindy aus Marzahn die neue Show moderieren soll. Ob das wirklich stimmt ist aber nicht raus. Eine Society-Expertin bei Sat.1 hat die mögliche Stellung von Cindy bei Celebrity Big Brother kommentiert mit „….einer Aufgabe mit Überraschungseffekt“.

Im Juni sollen dann die Details zur neuen Sendung veröffentlicht werden. Es soll der Termin zum Serienstart bekannt gegeben werden.

In England hat das Promi Big Brother auf jeden Fall schon richtig eingeschlagen. Viele Millionen Zuschauer verfolgten dort die Promis im Haus. Das waren die besten Quoten in England seit 11 Staffeln Big Brother.

Wir können also gespannt sein, wie sich Celebrity Big Brother in Deutschland so machen wird – und vor allem, wer da dann von unseren so „hoch geschätzten und erfolgreichen Promis“ einziehen wird. Wollt ihr schon mal einen Tipp für mögliche Bewohner abgeben ???

Euer Pauli

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nic’s neuer Abnehmplan: Schlank im Schlaf

Hey Leute,

es geht voran mit meinem Abnehmen im Biggest Loser Camp. Jetzt möchte ich aber zusätzlich noch etwas ausprobieren. Das ist Schlank im Schlaf. Ich habe dazu jetzt schon so viel gehört, daß ich das jetzt auch ausprobieren will. Also hab ich mich schlau gemacht, was das eigentlich ist. Ich versuche euch das mal mit meinen Worten wiederzugeben.

Entwickelt wurde diese Diät von einem Dr. Detlef Pape, deswegen wird diese Diät auch Papediät genannt.

Wichtig ist es, daß zur richtigen Tageszeit die richtigen Nahrungsmittel gegessen werden. Man darf 3 Mahlzeiten am Tag essen, die aber immer mindestens 5 Stunden auseinander liegen müssen.

Morgens gibt es ein großes leckeres Frühstück mit Kohlehydrate. Was aber verboten ist sind Milchprodukte und eiweißhaltige Produkte wie z.B. Käse und Wurst.
Am Mittag gibt es dann quasi alles zu essen. Von Kohlenhydraten zu Eiweißprodukten ist alles erlaubt – natürlich solltet ihr die Ballaststoffe wie Gemüse und Salat nicht vergessen. Da könnt ihr einen Eintopf mit magerem Fleisch, Gemüse und Kartoffeln essen, oder auch einen Fisch mit Pellkartoffel und Quark oder sowas.
Abends darf man dann keine Kohlenhydrate essen sondern da soll man nur Eiweißprodukte und Ballaststoffe essen.

Ziel dieser Essens-Kombination ist es, die Hormone und den Bio-Rhythmus zu nutzen, weil im Schlaf der Körper Fett verbrennt. Und wenn man dem dann keine Kohlenhydrate Abends gibt, dann macht er das viel effektiver.

Wer noch mehr auf Diät gehen möchte, der kann auch Mittags die Kohlenhydrate weglassen. Aber ich glaub, an sowas muss man sich erst mal gewöhnen.

So und für alle, die nicht genau wissen, was zu was gehört habe ich euch mal eine kleine Liste über gängige Nahrungsmittel erstellt:

Kohlenhydrate: Brot, Brötchen, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Mehl…

Eiweiß: Fleisch, Fisch, Milch, Joghurt, Käse, Quark Wurst…

Ballaststoffe (die gehen immer): Salat, Tomaten, Gurke, Karotten, Paprika, Zucchini, Apfel, Banane, Orange…

Ich werde das mal versuchen auszutesten, und Abends keine Kohlenhydrate mehr versuchen zu essen. Vielleicht ergänzt das meine Biggest Loser Diät noch zusätzlich. :-)

Ciao euer Nic

Kategorien: Rezepte | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Danke für über 1500 Facebook-Freunde

Hallo meine lieben Freunde und Besucher meines Blogs,

ich habe nun endlich die 1500er Marke bei meinen Facebook-Freunden geknackt. Dafür möchte ich mich ganz ganz viel bei euch allen bedanken !

Nicht mal 2 Jahre hat es gedauert, bis ich so weit war wie heute. Das ist wirklich toll ! Ich habe wirklich die besten Freunde auf der Welt ! Ihr erfreut mich jeden Tag mit euren tollen Sprüchen, Bildern und Kommentaren.

Ich bin gespannt, wann ich die 2000er geschafft habe. Vielleicht ja sogar noch dieses Jahr. :-)

DANKE EUCH ALLEN !

Euer Pauli

Kategorien: Aktuelles | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare